startvideosinstallationvitakontaktvideoartchristian meier-kahrweg
 
Christian Oliver Otto Meier-Kahrweg
Kurzbiografie
 
Geburtsort    1967 Bremen
Ausbildung 1985 – 1988 Brauer & Mälzer, bei Beck & Co, HB
Arbeit    1988 – 1993 Biersieder (Brauer), bei Beck & Co, HB
Zivildienst 1989 – 1990 Uniklinik Düsseldorf, Neurologische Intensivstation, Hautklinik
Schule    1993 – 1995 Fachabitur in Sozialpädagogik, Bremen
Studium 1996 – 2002 Hochschule für Künste Bremen - Filmklasse / Atelier für Zeitmedien
Diplom    2002 für "Freie Bildende Kunst", Fachbereich Film, HfK Bremen
Künstlerförderung 2002 – 2004 Förderprogramm des Landes Bremen
 
seit 2002 freischaffender Filmemacher & Videokünstler in Bremen
 
 
Gruppen- und Einzelausstellungen, Projekte, Auszeichnungen
 
2007    -- Teilnahme mit dem Video „Quotations“ an der Langen Nacht der Museen,
Kunsthalle Bremen
   -- Gruppenausstellung „Der 35igste Spieltag“, Spedition am Güterbahnhof
-- Image Film für den Bremer Energie Konsens GmbH
   -- DVD Produktion für das Projekt EQUAL vom Senator für Arbeit, Frauen,
Gesundheit, Jugend und Soziales zum Thema Diversity Management
in Unternehmen
 
2006    -- Gruppenausstellung „gesichtet - Das Portrait in der aktuellen Kunst“
   BBK Jahresausstellung, Städtische Galerie Bremen
-- Gruppenausstellung „topkapi“ – deutsch/ türkischer Künstleraustausch,
   Spedition am Güterbahnhof, Bremen
-- Konzeption und künstlerische Leitung des VJ-Festival „sehkanal“,
   Spedition am Güterbahnhof und öffentlicher Raum Bremen
   Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes, der "nordmedia"
   und dem Senator für Kultur Bremen
-- Gruppenausstellung „Wenn bei Walle die rote Sonne im Meer versinkt...“;
   Hafenmuseum, Am Speicher XI, Bremen
-- Dozent des Seminars „Formine Fotografie und Film“, Formine, Italien
-- Auszeichnung „Das Golden Rotorblatt“ auf der Windenergiemesse Husum
   für den Image Film der Firma REETEC
-- Teilnahme mit dem Video „Quotations“ am „SKIF-10“
Sergey Kuryokhin International Festival, St.Petersburg, Russland
-- Bildungsreise- und Austausch zum deutsch/ türkischen Künstlerprojekt „topkapi“,
Istanbul, Türkei
-- Dozententätigkeit beim „Netzwerk Bildende Kunst“
Einführung in die Videoschnitt-Technik, Bremen
-- Organisation und Durchführung des Filmprogramms und Kunstschlittenkinos
(Autokino) beim Festivals „Freaks,Friends & Players“, Güterbahnhof Bremen
-- Videoschnitt und Grafik beim Film „Sichtachsen“ Portrait über Walter Kempowski von Marikke Heinz Hoek
Portrait über Walter Kempowski von Marikke Heinz Hoek
-- Fünf Videobeiträge bei dem Projekt Urbanscreen.com, Medienwand in Bremen
 
2005    -- Kulturaustausch im Rahmen des Bremer Projektes „Art_Serv_Net“ mit Riga
-- Teilnahme mit dem Video „Quotations“ am International Videoart Festival
   „Urban Flesh and Blood“, Kaliningrad Russland
-- Video-DVD mit vier Kurzfilm die in Odessa entstanden sind,
   in der Sammlung des Far Eastern Art Museum Khabarovsk, in Sibirien
-- Gruppenausstellung "Screen Spirit", Städtische Galerie im Buntentor, Bremen
 
2004    -- Dozent des deutsch/ukrainischen Workshop TransOST in Odessa, Ukraine
-- Gründungsmitglied und Konzeption des Projektes „Spedition“, ein Umschlagplatz
   für aktuelle bildende Kunst, auf dem Gelände der ehemaligen Güterabfertigung Bremen
-- Einzelausstellung "creed", Galerie Herold, Bremen
-- Videoporträt "generation zwei- irgendwie anders" für die Kulturstiftung des Bundes
 
2003    -- Gruppenausstellung "Bremen-Bastheim", Galerie Altes Schulhaus, Bastheim
-- Kinospot: "30 Jahre Kunst im öffentlichen Raum", Bremen
   -- "Bremen Perls" for Casablanca; Museum Villa des Arts, Marokko
-- Organisation: Image CD-ROM für Künstlerhaus Güterabfertigung
-- Ausstellungseröffnung - swb-enordia Galerie
 
2002    -- Dozent der 8. Internationale Dokumentar-Videowoche, Bremerhaven
-- Image Film für die Windenergie Firma REETEC
 
2001    -- Kinospot für das Kommunalkino Verden: "teaser 2B"
-- Image Film und Präsentations CD - ROM für die Windenergie Firma REETEC
 
1998 - 2001    -- Initiator und Kurator der Reihe "Nächtliche Ausstellung von und zu
elektronischer Musik" und des Projektes "die Kantine lebt", neue Nutzung
der ehemaligen Betriebskantine, Künstlerhaus Güterabfertigung, Bremen
 
1998    -- Videoporträt von fünfzehn ehemaligen Kunststudenten der HfK Bremen,
im Rahmen des 10 jährigen Jubiläums der Hochschule
 
1997    -- Mitwirkung (Bühnenbild und Filminstallation) am Theaterprojekt "Furor" und
   Video-Dokumentation der Aufführungen
 
1996    -- Teilnahme an dem Theaterspektakel „Große Freiheit Vegesack“,
   auf dem Segelschulschiff Deutschland
 
1995    -- Mitwirkung an der multimedialen Performance-Gruppe "Montagen"
   Aufführungen: Kulturzentrum Lagerhaus, Bremen, Treujanisches Schiff (Kunstprojekt
   der Kunsthochschule am Lerchenfeld, Hamburg) und im Rahmen der "Bremer Höllen"
 
1994 - 1996    -- Initiator und Organisator des “Festivals der Animationen “, Bremen und Hamburg
 
seit 1994    -- Diverse Film-/ Video- Installationen und Projektionen
   Orte der Ausstellung: Künstlerhaus Güterabfertigung Bremen, HfK Bremen, Kulturbahnhof
   Vegesack, Theaterrohling Norderstedt, Hamburg, Kulturkosmos Mürritzsee, Breminale,
   Pier 2, Bremen, Übersee- Museum Bremen, Schlachthof Bremen
 
seit 1992    -- Dreimonatiger Studienaufenthalt in der Republik Jemen
 
seit 1991    -- Gründung von Big Brother Live Videos in dessen Namen entstanden vier Kurzfilme
   mit Beteiligung an diversen Kurzfilmfestivals im Zeitraum von 1991 bis 1996
   -- Festivalbeteiligung in Frankreich, Italien, Japan und Deutschland
 
Auszeichnungen    -- 2 Mahlzeiten (Filmtitel)
   Im Rahmen des Videowettbewerbs zum Thema "Nackt" bei "Liebe Sünde"
   (VOX - Television), unter den zehn besten Beiträgen (1994)
 
   -- Chickenteaser (Filmtitel)
   Tokyoter Video Festival unter den zehn besten Einreichungen (1995)
 
   -- Filmsalat in Verden : Preis für den innovativsten Film des Festival (1995)
 
 
Weitere Aktivitäten
 
1998 - 1999    -- Indoor Pyrotechniker im Pier 2, Bremen, Theaterrohling Norderstedt, Hamburg,
bei Veranstaltungen für elektronische Musik
1999    -- Video Jockey, Pier 2, Bremen
1995 - 2002    -- Filmvorführer in den Bremer Filmkunst Theatern
2004 - 2005    -- Ehrenamtlicher Vorstand des Verein 23 e.V. / Künstlerhaus Güterabfertigung, Bremen
2005    -- Eröffnung "cm-kahrweg´s Filmemacherei"